Whisky-Brennerei auf 3’303 m ü. M.

Rinaldo Willy und Pascal Mittner heissen die beiden Visionäre, welche im Engadin den Spatenstich für die höchstgelegene Whisky-Brennerei der Welt gesetzt haben: auf Silvaplanas Hausberg Corvatsch rund 3’303 m ü. M. Ein Bauprojekt mit Seltenheitswert – auch für Tannobau. Umso grösser ist die Freude, dass wir bei der Realisierung eines so innovativen und einmaligen Bauvorhabens mitwirken können. Schliesslich bringt ein solch spezielles Projekt dem ganzen Engadin neue Impulse.

Auf Silvaplanas Hausberg Corvatsch entsteht die höchstgelegene Whisky-Brennerei der Welt. Tannobau führt an diesem Projekt die Baumeisterarbeiten aus. Dazu zählen anspruchsvolle Betonschneide- und Betonbohrarbeiten, alle Abbrüche, das Erstellen sämtlicher neuen Betonbauteile sowie Dämmung- und Gipserarbeiten. Spannende Herausforderungen sind beim Projekt insbesondere die Logistik und das Klima auf über 3’000 Metern. Das gesamte Material wird mit der Seilbahn und dem Helikopter hinauf transportiert. Bei Michael Tanno herrscht gleich doppelte Freude über das Projekt: er ist nämlich grosser Fan von qualitativ hochstehenden Single Malt-Whiskys – wie ORMA 3303.

Möchten Sie mehr zu diesem besonderen Whisky erfahren? Hier gelangen Sie zur ORMA-Webseite.